Musterbild Musterbild

 

 

 

04.08.2017

SV der Strassertaubenzüchter

Protokoll der Zuchtausschusssitzung am 17.06.17 in Aschersleben

Teilnehmer:

- Elmar Sistermann
- Hansjörg Gradert
- Armin Baumgartner
- Dr. Dirk Wienecke
- Gerald Wudi

Entschuldigt:

- Hermann Lübbering

Um 10.10 Uhr eröffnete Zuchtwart Gerald Wudi die Ausschusssitzung.

Folgende Tagesordnung wurde Bearbeitet:

Tagesordnung:

1. Vorbereitung der Richterschulung
2.
Richtereinsatz bei der Hauptschau und auf Großschauen
3.
Bewertung bei gelbfahlen, bei schwarzgesäumt und von Sägeschwingen
4.
Strasserfotos bei der HSS
5.
HSS in Straßkirchen
6.
Bewerbung zur Ausrichtung der HSS 2018
7.
Antrag auf Anwartschaft zum Sonderrichter für Strassertauben
8.
Anfragen des Ungarischen Strasserzuchtwarts zum Standard

Zu Top 1
Gerald Wudi gibt den geplanten Ablauf der Sonderrichterschulung bekannt. Dabei erläutert er wie er bei der Einteilung der Sonderrichter bei der Bewertungsübung vorgegangen ist, keiner bekam ein Tier der Farbe die er selbst züchtet.
Armin Baumgartner hält einen Vortrag über Form und Kopf und Hansjörg Gradert über zuchtstandbezogene Bewertung der seltenen Farbenschläge.
Elmar Sistermann erklärt sich bereit am Sonntag die Auswertung der Bewertungsübung zu übernehmen.

Zu Top 2
Gerald Wudi berichtet über den vorgesehenen Sonderrichtereinsatz auf den Großschauen. Der Einsatz der Richter zur HSS in Straßkirchen ist bis auf 2 Änderungen der Gleiche wie Neumünster. Für Ib Nielsen ist Richard Weiss und für Hartmut Lorenz, der aus gesundheitlichen Gründen abgesagt hatte, ist Franz Nömmer vorgeschlagen und auch von der Ausstellungsleitung verpflichtet worden.

Dr. Dirk Wienecke weist darauf hin, die Einteilung der Richter und Obmänner bei der HSS, im Zuchtausschuss, wie in der Satzung §6 Zuchtwart Absatz d festgeschrieben ist, abzustimmen. Bei der Einteilung sollen die Neigungen bzw. Stärken der einzelnen Richter berücksichtigt werden.

Zu Top 3
Zum Thema Farbspritzer bei den gelbfahlen Täuber wird so verfahren wie es Hansjörg Gradert zur JHV am 09.12.16 in Neudrossenfeld vorgeschlagen hat. Bei der kommenden HSS soll der eingesetzte SR sich darüber mit dem Obmann abstimmen.

Zur reinen Schenkelfarbe soll es bei der HSS in Straßkirchen eine Aussprache mit den Züchtern des schwarzgesäumten Farbschlages geben.

Da die Zurückstufung der Punktzahl von 96 auf 95 Punkte bei blaugehämmert, bei Schwingenrost, in den letzten Jahren, zu keiner Verbesserung geführt hat sondern ehr zum Rückgang bei der Meldezahl führte, beschloss der ZA einstimmig die Rücknahme dieser Reglung. So kann ab sofort bei leichtem Schwingenrost bei blaugehämmerten und blau dunkelgehämmerten Strassern 96 Pkt. vergeben werden.

Zu Top 4
Neue Fotos werden in Straßkirchen von Dr. Dirk Wienecke von Tieren in den Käfigen gemacht. Für die Fachpresse und den Strasserkalender werden die besten Fotos ausgesucht bzw. welche aus den Vorjahren verwendet.

Zu Top 5
Da auf der HSS 2015 in Straßkirchen, die Schwarzen sehr schlechte Lichtverhältnisse hatten, wurde die Ausstellungsleitung gebeten eine bessere Lösung zu suchen. Dem hat sie entsprochen, da es keine angeschlossene Vereinsschau gibt, wird ausreichend Platz zur Verfügung stehen um für alle Tiere optimale Lichtverhältnisse zu gewährleisten.

Zu Top 6
Für die Ausrichtung der HSS 2018, liegen zwei Bewerbungen vor, zum einen der GZV Pfarrkirchen und zu anderen wieder der GZV Straßkirchen. Die Termine sind bei beiden gleich, das letzte Wochenende im Oktober oder das Erste im November 2018.

Elmar beschrieb die Halle in Pfarrkirchen als sehr niedrig so dass keine optimalen Luftverhältnisse zu erwarten sind, ähnlich Nürnberg 2006, was auch von Armin bestätigt wurde. So entschied sich der ZA einstimmig der erweiterten Vorstandsitzung Straßkirchen als Austragungsort für 2018 vor zu schlagen.

Zu Top 7
Der Bezirk 11, Vorsitzender Wolfgang Vaterodt, stellt den Antrag den Zuchtfreund Peter Delle als Sonderrichteranwärter, der Mitglied im Bez. 11 ist, aufzunehmen.

Peter Delle ist seit 2009 Preisrichter in der PV Thüringen für die Gruppen E; F; K und I zugelassen. Er züchtet schwarze Strasser. Zuchtfreund Delle hat sich auch zu dieser Sonderrichterschulung angemeldet.
Der ZA befürwortet einstimmig den Antrag und wird dem Erweiterten-Vorstand vorschlagen den Zuchtfreund als Sonderrichteranwärter aufzunehmen.

Zu Top 8
Der Zuchtwart des Verein der Strassertaubenzüchter Ungarns, Zuchtfreund Szaboles Pinter stellte im Auftrag des Vereins einige Fragen zum Standard der Strassertauben, diese Fragen werden ihm vom Zuchtwart Gerald Wudi beantwortet.

Ende der ZA Sitzung 11.50 Uhr

Gerald Wudi

 
 
 
   
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

Protokoll der Vorstandssitzung (erweitert)

am 17.06.2017 um 17.45 Uhr in Aschersleben

 

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8
23919 Berkenthin

Tel. 0172/5626061

edgar.brockmann@gmx.de
www.strassertauben.de
 
 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Elmar Sistermann
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht Erstellung des Infoheftes / 2. Vorsitzender Dr. Dirk Wienecke
  4. Bericht des Kassierers Peter Rehm zum aktuellen Zahlungsverkehr
  5. Besonderes aus den Bezirken
  6. HSS 2017 in Straßkirchen
  7. HSS 2018
  8. HSS 2019
  9. Chronik des SV Strassertauben
10. Neue Internetseite des SV
11. Strasserkalender
12. Verschiedenes
13. Schlusswort

TOP 1
Um 17.45 Uhr  eröffnete der 1.Vorsitzende, Elmar Sistermann, die erweiterte Vorstandssitzung und  begrüßte die Anwesenden. Entschuldigt waren die Zfr. Udo Billenstein und Volker Tamke.

TOP 2
In seinem Bericht erklärte der 1.Vorsitzende, dass die HSS 2017 in Straßkirchen stattfindet und dass mit dem AL Franz Hiergeist alles abgesprochen und am Laufen ist. Der VDT beabsichtigt eventuell die VDT- Schau nach Kassel zu verlegen, vielleicht im Januar? Wir wollen aus der erweiterten Vorstandschaft immer jemanden bestimmen, der auf der VDT-Versammlung für uns anwesend ist.
 

TOP 3
Der 2. Vorsitzende Dr. Dirk Wienecke, berichtete uns, dass die Erstellung des Infoheftes sehr gut geklappt hat und dass es trotz ausgefallener HSS ein sehr schönes Info-heft geworden ist. Dank der Berichte vom Zfr. Hansjörg Gradert, der neuen Satzung und tollen Fotos konnte es dennoch gefüllt werden. ist.

TOP 4
Der HV-Kassierer Peter Rehm berichtete dass sich die Kassensituation nicht wesentlich verändert hat. Bei unseren Strasserbändern, die in 2016 nicht vergeben werden konnten, soll die Jahreszahl überstickt werden, damit wir sie in 2017 vergeben können.

TOP 5
Um, wenn erforderlich, im Juni 2018 wieder eine erweiterte Vorstandssitzung in Rengshausen durchführen zu können, entschieden sich die Anwesenden darauf, eventuell einige Kosten selbst zu tragen, z.B. das Essen!

Bezirk  7 in 2017 / 50 jähriges Jubiläum. Der 2. Vorsitzende, Markus Wiesnet lud alle Bezirke ein, dort auszustellen und beantragte ein Jubiläumsband vom HV.
Bezirk 11 in 2017 / 70 jähriges Jubiläum und
Bezirk 12 in 2017 / 70 jähriges Jubiläum, auch hier wurden Jubiläumsbänder vom HV beantragt.
Der 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, sagte die Jubiläumsbänder zu.

TOP 6
Unsere HSS findet am 27.- 29.10.2017 in Straßkirchen statt. Die Strassersonderrichter sind vom AL Franz Hiergeist angeschrieben und verpflichtet. Es soll ab 2018 ein Förderpreis auf " Seltene " vergeben, als Anreiz, um für die Änderungen auch Preise zu haben.

TOP 7
HSS 2018: Am 03.-04.11.2018 in Straßkirchen. Hier wurde abgestimmt: Es waren alle dafür und eine Enthaltung.

TOP 8
HSS 2019: Am 15.-17.11.2019 in Weißenborn ist geplant.    

TOP 9
Die Chronik soll digitalisiert werden. Zfr. Dr. Dirk Wienecke spricht mal mit der Druckerei und Zfr. Dieter Heydenreich würde sich auch kümmern. Wenn die Unterlagen der alten Chronik vom Zfr. Heuer zurückkommen, würde Zfr. Heydenreich schon mal drei Kartons während HSS übernehmen. Weiteres soll auf der nächsten VSS besprochen werden. 

TOP 10
Die neue Internetseite des SV kommt überall super an, stellte der 1. Vorsitzende fest und es gab ein dickes Lob für den Zfr. Dieter Heydenreich für die tolle Arbeit.

TOP 11
Der neue Strasserkalender ist super geworden, mit tollen aktuellen Fotos.

TOP 12
Der 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, berichtete, dass er am Montagabend den 12.06.2017 vom                 2. Vorsitzenden, Dr. Dirk Wienecke, darüber informiert wurde, dass dieser auf der nächsten JHV nicht für den Vorsitz kandidieren könne. Es folgten viele Vorstandstelefonate und dann die Idee, dass unser Zuchtwart, Gerald Wudi, für den Vorsitz bestens geeignet wäre. Zfr. Gerald Wudi stimmte einer Kandidatur zu. Die Position " Zuchtwart " soll dann eventuell für zwei Jahre kommissarisch  besetzt werden.

TOP 13
Der 1. Vorsitzende beendete die Vorstandssitzung um 19.20 Uhr und bedankte sich bei allen Teilnehmern für die Mitarbeit. Er wünschte einen schönen Abend und morgen eine angenehme Heimreise.

gez. Elmar Sistermann                                                                                                          gez. Edgar Brockmann  
       1. Vorsitzender                                                                                                                        1.Schriftführer

 

 

 
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

Programm der Sonderrichterschulung

am 17.06. + 18.06.2017

 

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8
23919 Berkenthin

Tel. 0172/5626061

edgar.brockmann@gmx.de
www.strassertauben.de

 
 

Tagesordnung:

Um 12.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

Ab 13.00 Uhr - Begrüßung

- Einführung zum Thema „Zuchtstands bezogene Bewertung"

- Vortrag zum Thema Form und Kopf (Aussprache zum Bericht)

- 20ig Minuten Pause

- Vortrag zur Zuchtstands bezogenen Bewertung (Aussprache zum Bericht)

- Diskussion zu aktuellen Erscheinungen bei unseren Strassern

Während den Vorträgen werden Bewertungsübungen laufen, dazu ist es erforderlich, dass alle Sonderrichter ihre Richterutensilien mitbringen.

Ende am Samstag den 17.06.2017 um ca. 17.00 Uhr.

Am Sonntag den 18.06.2017 um 9.00 Uhr Beginn der Schulung

- Auswertung der Bewertungsübungen

- Auswertung der Schulung

- Gegen 12.00 Uhr das Schlusswort

gez. Gerald Wudi                                                                                                          gez. Edgar Brockmann    Zuchtwart                                                                                                                            1.Schriftführer

 

 

 

 
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

Einladung zur erweiterten
Vorstandssitzung 2017
in Aschersleben

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8
23919 Berkenthin

Tel. 0172/5626061

edgar.brockmann@gmx.de
www.strassertauben.de

 
 

Liebe Zuchtfreunde des erweiterten HV-Vorstandes,

 

zu der am Samstag, den 17.06.2017 um 17.30 Uhr stattfindenden erweiterten

Vorstandssitzung laden wir zum Geflügelzuchtverein „ Ascania " Ermslebener Str. 10,

06449 Aschersleben (gegenüber der Aral Tankstelle) herzlich ein.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Elmar Sistermann

  2. Bericht des 1.Vorsitzenden

  3. Bericht Erstellung des Infoheftes / 2. Vorsitzender Dr. Dirk Wienecke

  4. Bericht des Kassierers Peter Rehm zum aktuellen Zahlungsverkehr

  5. Besonderes aus den Bezirken

  6. HSS in Straßkirchen 2017

  7. HSS 2018

  8. HSS 2019

  9. Chronik des SV Strassertauben

10. Neue Internetseite des SV

11. Strasserkalender

12. Verschiedenes

13. Schlusswort

gez. Elmar Sistermann                                                                                                          gez. Edgar Brockmann    1.Vorsitzender                                                                                                                            1.Schriftführer